Restaurants
Nightlife
Hotels
Ferienhäuser
Theater
Info
Anreise
Veranstaltungen
Sehenswürdig
Museen
Geschichte
Zug » Info » Theater

Theater Zug

Burgbachkeller Zug

AdresseSt.-Oswalds-Gasse 3
6300 Zug
Telefon041 711 96 30
E-Mailinfo@burgbachkeller.ch
Homepagehttp://www.burgbachkeller.ch
Beschreibung
Das Theater im Burgbachkeller in Zug entstand 1968, dem Jahr vieler Kleintheatergründungen in der Schweiz. Im Auf und Ab der Kleintheatergeschichte konnte es seinen Platz an der Theatersonne bis jetzt durch günstige Mischungen von Tradition und Innovation nicht nur behalten, sondern ausbauen und beweisen, dass auch in der so genannten Provinz kulturelle Ideen mit einiger Ausdauer Erfolg haben: mit Themen und Schwerpunkten wie z. B. das jährlich wiederkehrende A-Cappella-Festival Anfang Dezember, "Jazz im Foyer", der russische Monat; mit Produktionen aus den deutschsprachigen Nachbarländern.

Theater Casino Zug

AdresseArtherstrasse 2/4
6300 Zug
Telefon041 729 10 50
E-Mailinfog@casino-zug.ch
Homepagehttp://www.casino-zug.ch
Beschreibung
In erster Linie verkörpert das Theater Casino eine Statte der Begegnungen. Die verschiedensten Interessen von Geist und Körper treffen in einem stimmungsvollen Rah men aufeinander. Gegen 200 öffentliche Anlässe von Zuger Vereinen und Vereinigungen aber auch von Firmen und professionellen Organisationen - insgesamt gegen 800 Veranstaltungen - finden ihren Platz im idyllisch, unmittelbar am Ufer des Zugersees gelegenen Gebäudekomplex. Es stehen diverse Räumlichkeiten mit Kapazitäten von 10 bis 600 Personen, mit oder ohne Konsumation, zur Verfügung. Besonders attraktiv sind ein neobarocker Saal aus der Jahrhundertwende sowie der nach modernsten Gesichtspunkten konstruierte Theatersaal mit seinen grosszügigen Dimensionen, der 1981 eingeweiht wurde. Die Führung des Theater Casino obliegt einer Stiftung, die die öffentlichen Interessen wahrnimmt. Den professionellen Kulturbetrieb überlässt man der Theater- und Musikgesellschaft Zug (TMGZ). Diese autonome Vereinigung mit bald 200jähriger Tradition sorgt für ein breites Angebotsspektrum, das mehrheitlich den Bedürfnissen der regionalen Bevölkerung entgegenkommt, jedoch immer wieder auch exklusive Ereignisse beinhaltet. Bei diesen Aktiviäten wird dem Mehrsprachenbetrieb grosser Platz eingeräumt.